HomeEvents2015-05 Harley Dome Cologne

2015-05 Harley Dome Cologne

Am 23. & 24.5.2015 war es soweit, der 2 Harley Dome Cologne / Köln fand statt und ich denke viele viele Menschen sind mit der Hoffnung hingefahren, dass es besser werde als im Vorjahr.
Um direkt auf diesen Punkt zu kommen: Ja, es waren viele Sachen besser, aber leider läuft immer noch einiges nicht so rund, wie es auf einem solchen Event sein sollte.

Aber da ich nicht nur mecker, gibt es auch einige Verbesserungsvorschläge.

– Eine Band wie AC/BC sollte NIE als Intro spielen, dafür sind die zu gut, die müssen abends ran, um die Leute in Partystimmung zu bringen
– So ne Kreissägenkreischerin wie die Kebelkus sollte nicht wirklich engagiert werden, was auch
– für die Tonnen beim Bikewash gilt. Also wirklich, das hätte man echt appetitlicher lösen können
– Im Infield sind definitiv zu wenige Bikes. Auch wenn ich kein Freund der HOG an sich bin, warum holt man nicht die ganzen Moppeds der Member ins Infield und stellt die dort aus. Nicht als Teilnehmer der Show, sondern für die Gäste zum guggen ??!!
– Ich habe dann 2 Mädels den Tip gegeben – Sie versuchten verzweifelt, die schönen Pins für einen guten Zweck zu verkaufen – dies per Ansage von der Bühne nochmal zu publizieren. Es muss viel mehr kommuniziert werden
– Es ist sicherlich schön mit den Bands, aber das sollte ein Harley-Bike-Festival sein, wo mal – oder hauptsächlich abends – eine Band auftritt. Tagsüber gute alte Rockmusik vom DJ und das geht genauso gut. Dann hat man den ganzen Platz im Bühnenhof, um Motorräder zu zeigen.
– UNBEDINGT: Bikeshow auf einen Tag legen. Man will ja auch mal fahren bei gutem Wetter. Die Prämierung dann am Samstagabend oder spätestens Sonntags um 15.00 Uhr ! Da sind die meisten Gäste noch da
– Unbedingt ein Tagesticket für Samstag machen. 15 Euro. Tagesticket Sonntag 10 Euro. 2 Tagesticket 20 oder 25 Euro. Warum ? Eine Family die schauen will zahlt keine 50 oder 100 €, um irgendwo rein zu kommen
– Getränkepreise sind absolut nicht haltbar, aber das ist das Problem mit dem Tanzbrunnen und liegt nicht am Veranstalter
– Mehr wertige Aussteller. Nicht nur Standmiete verdoppeln, sondern auch gute Aussteller. Nicht solche, die 80% des Standes mit halbfertigen und nicht fahrbaren Maschinen ausstellt
– Vielleicht auch, während der Veranstaltung Bikes aus der Show auf die Bühne oder vor die Bühne holen und mal erklären lassen, was denn dort alles dran gemacht wurde
– Einfach das Mopped mehr in den Vordergrund der Veranstaltung stellen

Das ist das, was mir zu allererst einfällt.
Die Parade soll dieses Jahr deutlich besser abgelaufen sein, freut mich. Solche Arschlöcher, die Schrauben auf die Straße werfen gibt es leider immer wieder, kann der Veranstalter wohl nicht wirklich was dafür.

Für uns war es vor allem Samstagabend ne geile Party. Mit 4 1/2 Flaschen Jack Daniels und einigen Bieren hatten wir ne Menge Spaß, so dass sowohl Ingo, als auch mein Bettkumpel Fred einige Risse in der Zeitlinie des vorigen Abends hatten, als diese dann Sonntag einigermaßen fit waren.
3.30 war dann Feierabend und ich bin um 6.45 schon wieder raus, weil ich keine Lust mehr hatte, dass Fred andauernd kuscheln wollte.
Hab meine Maschine vom Mike noch cool mit ein paar Linien verfeinern lassen und durfte dann als 2. Sieger auf die Bühne im Bereich der Big Twins.
Bin da schon ein wenig stolz drauf, weil ich alles selber gemacht habe. Geschlagen von einem Bike – tolle Idee umgesetzt – welches von der Schmiede HBS aufgebaut wurde.

Für mich war es ein schöner, wenn auch sich etwas in die Länge dehnender Event. Da 1.) nach dem zweiten Mal in Köln alles Tradition ist und 2.) aller guten Dinge drei sind, werde ich auch in 2016 wieder mit von der Partie sein.

In diesem Sinne, folgen nun Bilder und Video:

Bericht in der BILD vom Samstag 23.5.15, einfach hier klicken

WDR My Weekend Selfie: 20 sek lang

Und eine Zusammenfassung des Harley Dome Cologne 2015:  9 min lang

 

© 2016: 98Olli, All Rights Reserved | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress