HomeCustomizingBreakout – Umbauphase

Breakout – Umbauphase

2014er Breakout . Zwar ein Eintrag im Brief, aber nur 1800 km (Bankrückläufer) und dafür schon verbaute Miniblinker mit entsprechenden Widerständen. Ausserdem ist hier auch die erste Inspektion dann schon gemacht, was auch Geld spart; also bei einem guten Kurs zugeschlagen und eine serienmäßige Softail Breakout in Vivid Schwarz gekauft.

Also ging es natürlich dran, Teile einzukaufen.
Ach, ich wollte ja an sich bei Thunderbike einkaufen, nicht nur die Teile, sondern auch Airride und noch einiges. Selten ein so arrogantes, unflexibles Unternehmen kennen gelernt wie den Schuppen. Da merkt man, dass die das absolut nicht nötig haben.

Und so habe ich durch eine Empfehlung einen sehr netten und freundlichen Kontakt erhalten. Christoph und Felix vom Harley Davidson Würzburg Village freuten sich, mir Teile zu liefern. Haben auch direkt Folgeaufträge von Kumpels erhalten, die ich da hin empfohlen habe.

Also, so sah die Breakout am ersten Tag aus:

BO-020 BO-022 BO-025 BO-028

Teile wurden bestellt:

  • KessTech ESM 2 in mattschwarz mit leicht versetzten Krümmern
    Heckfender aus Stahl für 260er Reifen
    VRod Scheinwerfer mit kleiner Maske und Haltern
    Kurze Riser in schwarz
    seitlicher Kennzeichenhalter
    Popup Tankdeckel
    Brems- & Kupplungshebel
    Spiegel

Sven bekommt dann Fender, Tank, Frontfender zum Lackieren. Farbe ? Nur soviel vorab: Kommt wohl aus dem BMW Regal 🙂

Ausserdem meine Ideen: Ständer schwarz beschichten, Primär schwarz beschichten, Gabelbrücken schwarz, Luftfilter ändern, Zündkabel ändern, Fußhebel schwarz beschichten, Fußrasten ändern und vor allem tiefer legen (Entweder Tieferlegungssatz oder Airride, da muss ich noch überlegen) …
Weiter gehts, wenn Teile da sind und ich weiter gekommen bin, denn erst musst die ja abgeholt werden
BO-0034 BO-0035 BO-0036Das fand dann auch statt. Da muss ich mich mal wieder bei unserem Viktor bedanken, der die mühevolle Tour auf sich genommen hat und den Hobel sicher und sauber in seine neue Heimat gebracht hat.
Als nächstes steht an:  Komplett auseinander bauen…

Nach 1 Stunde sah sie dann mal so aus:

BO-0038 BO-0040 BO-0043Die Detailliebe und Passgenauigkeit von Harley ist schon wirklich bemerkenswert:
BO-0042Wenn ich nur wüsste, wie ich den Tacho komplett auseinander bekomme….
BO-0039Aber weiter ging es, Tank musste auch noch runter, ganz dolle, jetzt stinkt mein Haus wie Bolle. 😉
BO-0043 BO-0044 BO-0045Jetzt müssen nur noch die Räder raus, der Frontfender bearbeitet werden und dann müssten nur noch die bestellten Teile kommen, dann kann ich sie fertig machen. Zwischenzeitlich muss Sven noch ein wenig Lackierarbeit machen an den großen Sachen. Die kleinen erledige ich wie immer selber.

Die Gabel hat sich auch ein wenig verändert, wie auch der Tachoring.
2015-03-23 21.36.30 2015-03-23 21.51.34Mein bestelltes Werkzeug kam dann an und ich konnte auch ans Hinterrad und weitere Kleinigkeiten machen, wie Spiegel (Danke Thunderbike, Spiegel ohne Befestigungsmaterial zu liefern ist schon richtig klasse) anmontieren, Bremsscheiben und Pulley abmontieren und bearbeiten
2015-03-24 19.18.31Auch Brems- und Kupplungshebel kurz getauscht2015-03-24 09.33.38und die Rastenanlage etwas – minimal, bis ich mich entschieden habe, ne komplette Anlage zu verbauen – bearbeitet
2015-03-24 10.56.21 2015-03-24 10.56.41Stillstand ist Rückschritt, also ging es weiter.
Pulley und Bremsscheiben etwas bearbeitet, so dass es zur Optik besser passt und das neue Heck angepasst und etwas bearbeitet. Die Rundungen gefielen mir nicht und die Blinkerlöcher geändert. Ansonsten super passgenaue Qualität.2015-03-25 11.24.54 2015-03-25 18.34.43Einige Originalteile bereits verkauft und andere Fussrasten und Schalthebel bestellt.
Teile gehen jetzt zum Lackierer (bis auf Scheinwerfermaske, die fehlt mir noch) und ansonsten sind momentan nur noch Kleinigkeiten zu erledigen, wie z.B. Schrauben schwarz lacken, putzen 😉 , etc. Achja, den Fronfender habe ich dann auch noch mal ein wenig mit der Flex bearbeitet und gekürzt. Diesmal aber dezenter als bei der 48, und diesmal auch ohne mir den halben Daumen abzuflexen. *gg*
Andere Fußrasten und Schaltknauf montiert und den Seitenständer auf schwarz geändert

2015-03-29 12.29.31Hoffe, dass ich sie bald wieder zusammen bauen kann… 2015-03-29 13.23.43Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen und die ersten Teile trudeln ein. Zuerst der Luftfilter von RICK`s , muss sagen, sympathischer Laden.
2015-03-30 20.16.47Muss schon sagen, super Verarbeitung, aus dem vollen gefräst und absolut passgenau
2015-03-30 20.23.12Jetzt wird es Schlag auf Schlag gehen, da die ganzen Teile eintrudeln, ist schon wie Weihnachten irgendwie 😉
2015-03-31 11.44.39Als erstes mal die neue Kess Tech ESM2 montiert, aber noch nicht angeschlossen2015-03-31 20.01.43Was fällt auf im Gegensatz zu J&H ? Weniger professionelle Verpackung – gut, wohl nicht wirklich wichtig.
Deutlich schwererer Endtopf bei KT gegenüber J&H, nicht gewogen, aber subjektiv.
Verarbeitung aber besser. Die Beschichtung der V-Team Krümmer-Hitzeschilder etwas mau, da habe ich mir mehr versprochen, kann Kess Tech aber nichts für.
Der Anbau indes ist viel einfacher als bei J&H.
2015-03-31 20.20.42Die flachen Riser sind auch drauf und der Lenker wieder montiert.
2015-03-31 20.52.09Griffe von Küryakyn auch schnell montiert und bündig montiert, nicht so wie es vorher war.
2015-04-01 20.04.39Es ging an den Zusammenbau, leider noch nicht alle  Teile da, aber dennoch musste der Koffer jetzt mal fahrbereit aussehen 😉
2015-04-02 19.12.07 2015-04-02 20.21.51 2015-04-03 12.58.16In der Zwischenzeit noch so Kleinigkeiten umgebaut, Scheinwerfer ist dran, Tankdeckel und Tieferlegung auch. Achscover vorne, Gabelholme oben mit Covern verkleidet und die Abdeckung oben auch in schwarz drauf. Den Frontfender um 12 mm tiefer angesetzt.
Neues Dashboardcover und den Knopf der Kess Tech ins Board eingebaut.
BO-0096Nun noch der Bugspoiler, Nockenwellendeckel und Primär in schwarz:
2015-05-05 11.05.10 2015-05-05 21.14.55
2015-05-06 18.35.04Der 260er Reifen liegt auch schon parat.

Weiter mit aktuellen Bildern geht es dann hier: Bitte jetzt klicken !

© 2016: 98Olli, All Rights Reserved | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress